Sobald du die ersten Schritte in der Online Businesswelt gemacht hast, wirst du mit der Möglichkeit konfrontiert, online Werbung zu schalten. Viele Online Unternehmer nutzen das, es scheint also ein wichtiger Bestandteil eines Online Unternehmens zu sein.

Doch wann startet man damit? Genau darum geht es in diesem Beitrag.

Warum sind Facebook Ads so beliebt?

Facebook Ads, als Werbeanzeigen auf Facebook und Instagram, sind so beliebt, weil man über diese Plattformen viele Zielgruppe sehr gut erreichen kann. Man kann die Zielgruppe über verschiedenste Faktoren eingrenzen und dadurch ziemlich genau sagen, wenn man ansprechen möchte.

Zudem hat man all die Gestaltungsmöglichkeiten, die du auch von der regulären Facebook- und Instagramnutzung kennst. Du kannst mit Fotos, Grafiken, Videos, Texten und vielem mehr arbeiten. Das ist ein breites Spektrum.

Das sind nur einige der Gründe, warum Facebook Werbung für viele Unternehmen so reizvoll ist.

Hier findest du ein Interview mit Facebook Ads Expertin Tamara Peiter, in dem sie viele Facebook Ads Tipps mit dir teilt.

Die Grundlage einer jeden Investition

Für Facebook Werbung Geld auszugeben, bedeutet, dass du Geld investierst.

Du zahlst Geld für Werbeanzeigen, weil du dir dadurch höhere Umsätze erhoffst. Sei es, weil du mehr Produkte verkaufst, höhere Affiliate-Einnahmen verzeichnest oder mehr Menschen erreichst und dir deine große Community bessere Werbe-Deals einbringt.

Was es auch ist, du investierst Geld, um es anschließend um ein Vielfaches zurückzugewinnen.

Das sollte die Grundlage einer jeden Investitionsentscheidung sein.

Was du haben musst, bevor du in Facebook Werbung investierst

Du kannst natürlich jederzeit Geld in Facebook Werbung investieren. Allerdings empfehle ich dir vorab noch über ein Thema nachzudenken. Wenn du das beantworten kannst, dann bist du bereit für deine erste Facebook Werbeanzeige.

Wie verdienst du dein Geld?

Facebook Werbung kann sehr profitabel sein. Aber auch nur dann, wenn dir die Werbeanzeigen dabei helfen, etwas bestimmtes zu erreichen. Werbung kann das vervielfachen, was schon da ist.

Angenommen, du hast einen starken Onlinekurs aufgebaut und den Verkaufsprozess bereits erfolgreich etabliert. Du weißt ganz genau, von 1.000 Menschen, die dein Angebot sehen, kaufen ihn so und so viel Prozent. Dann kannst du deine Ergebnisse skalieren, indem du einen Teil deines Gewinns in Facebook Werbung investierst, um 10x oder 100x so viele Menschen zu erreichen.

Bei diesem Beispiel weißt du ganz genau, dass sich deine Investition lohnen wird.

Was ich dir damit sagen möchte: Mache dir Gedanken darüber, wie du dein Geld verdienst. Wenn du das weißt, kannst du deine Facebook Werbeanzeigen genau auf diese Bedürfnisse zuschneiden.

Wenn du bisher noch kein Geld verdienst, dann mach dir im ersten Schritt Gedanken darüber, wie du dein Geld verdienen möchtest. Teste die Geschäftsidee und wenn alles funktioniert, kannst du sie mit Hilfe von Werbeanzeigen skalieren.

Kennst du schon die Kalkulationstabelle für Onlinekurs-Anbieter? Klick hier und hol sie dir kostenlos.

Ab wann sollte man in Facebook Werbung investieren?