Wenn du schon einmal darüber nachgedacht hast, dich selbstständig zu machen, aber doch immer wieder Zweifel hochkommen, dann ist das genau die richtige Podcastfolge für dich. Vielleicht zweifelst du an deinen Fähigkeiten. Vielleicht zweifelst du an deiner Stärke. Vielleicht fragst du dich, wie du das denn jemals schaffen kannst, es gibt doch so viele andere Menschen, die eine ähnlich Idee oder eine passendere Ausbildung haben. Stopp.

Atme einmal tief durch. Mein Podcastgast, Natalie Müller von unbändige Texte, hat all das in ihrer Vergangenheit durchgemacht und heute hat sie sich erfolgreich ihre Selbstständigkeit mit unbändige Texte aufgebaut. Heute, nicht einmal ein Jahr nach der Unternehmensgründung, kann sie sich vor lauter Aufträgen kaum noch retten. Wie sie das gemacht hat und woher sie ihre Kraft, Energie und Motivation nimmt, das erfährst du alles in der Podcastfolge.

Viel Spaß beim Reinhören. Du kannst dir die Folge entweder direkt hier auf dem Blog anhören, auf iTunes oder du suchst einfach nach „Dein Online Unternehmen“ in allen gängigen Podcast-Apps.

Keine Ausreden – ab in die Selbstständigkeit

Natalie ist gelernte Krankenschwester und hat auch einige Jahre in diesem Beruf verbracht. Ein Beruf, der ihr von vornherein nicht unglaublich viel Spaß gemacht hat. Sie wusste, dass sie ihr damaliges Leben nicht glücklich macht, aber zum damaligen Zeitpunkt hat sie kein einziges Mal daran gedacht, sich selbstständig zu machen. Verrückt, wenn du hörst, wo sie heute steht.

Durch erste Erfahrungen im Network-Marketing ist sie erstmals auf den Gedanken gekommen, sich selbst etwas aufzubauen. Etwas, wo sie ihr eigener Chef sein kann. Ein Leben, das sie selbst gestalten kann. Über einige Umwege hat sie dann schließlich beschlossen, ihren Job zu kündigen und nach Berlin zu ziehen. Die Stadt, in der Träume wahr werden.

Gesagt, getan. Heute arbeitet Natalie erfolgreich als Texterin, verdient seit ihrem ersten Monat in der Selbstständigkeit mehr, als in ihrem ursprünglichen Beruf und hat sich damit erfolgreich ein Leben aufgebaut, das sie wirklich glücklich macht.

Wenn es sich nicht richtig anfühlt, such weiter

Es ist nicht so, dass man aufwacht und ganz genau weiß, was man zu tun hat. Ganz im Gegenteil. Oft grübelt man über all die Dinge nach, die schief gehen könnten. Man fängt an, seine eigenen Fähigkeiten in Frage zu stellen und auch die Stimmen aus dem Umfeld können einen großen Einfluss auf unseren Weg haben.

3 Tipps, wenn du merkst, irgendetwas stimmt nicht – du musst etwas ändern:

  • Schiebe alle negativen Gedanken beiseite. Was könnte im schlimmsten Fall schon passieren? Gar nicht so viel, wenn du dich vorerst in der nebenberuflichen Selbstständigkeit ausprobierst. Geh einen Schritt nach dem anderen und schau mal, was passiert.
  • Wechsel dein Umfeld, wenn es dich negativ beeinflusst. Deine Freunde, Bekannten und Kollegen haben einen unglaublich großen Einfluss auf dein Leben. Bewusst oder unbewusst. Umgib dich mit Menschen, die dich anfeuern, die an dich glauben und die es auch feiern, wenn du erfolgreich bist.
  • Nutze die Gelegenheiten. Manchmal ergeben sich ganz unerwartet neue Möglichkeiten. Greif zu und probiere einfach aus, was passiert. Im schlimmsten Fall hast du etwas dazugelernt. Nimm das Leben nicht zu ernst, sondern geh deinen Weg, schau nach vorne und lass dich auch positiv überraschen.

Die ersten Kunden akquirieren

Ich habe Natalie gefragt, was auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit erstaunlich gut lief. Die Kundenakquise. Ein Thema, vor dem viele zurückschrecken. Gerade am Anfang weiß man einfach noch nicht, was und wie man seine Dienstleistungen eigentlich anbieten und erste Kunden akquirieren kann.

Auch hier gilt wieder: einfach machen.

Im schlimmsten Fall bekommst du ein Nein oder gar keine Antwort. Natalie hat sich tatsächlich jeden Tag hingesetzt und zumindest 5 Minuten lang neue Kunden gesucht. Das war rückblickend auch einer ihrer Erfolgsfaktoren. Die Motivation behalten und einfach dabei zu bleiben. Ein Thema, was du von vielen großen Unternehmern hörst. Sei geduldig und gib nicht zu früh auf. Früher oder später findest du deine ersten Kunden. Darauf kannst du schließlich aufbauen.

Erfolgreich Bildunterschriften auf Instagram erstellen

Zum Abschluss bietet Unbändige Texte gerade ein tolles Gewinnspiel an. Wenn du Natalie Müller auf Instagram folgst, hast du jede Woche die Möglichkeit, ein eBook zum Thema – Texte auf Instagram erstellen – gewinnen. Kommentiere dabei ihren Post direkt in den ersten 10 Minuten nach der Veröffentlichung und du bist im Lostopf. Warum ist das so wichtig? Die Texte kommen auf Instagram meist viel zu kurz, obwohl sie so unglaublich wichtig sind. Das ist deine Möglichkeit, um deinen Followern (und neuen Besuchern) zu zeigen, wer du bist und was du kannst. Das ist im Moment eine ganz beliebte Anlaufstelle, über die Dienstleister, Coaches, u.v.m. gefunden werden.

Alles weitere findest du auf der Webseite unbaendige-texte.de, auf dem ich vor kurzem auch einen Gastbeitrag zum Thema Corporate Blogging erstellt habe.

Du möchtest Texter werden und dein Geld online verdienen? Natalie Müller von unbändige Texte ist genau diesen Weg gegangen. In diesem Interview verrät sie, wie sie ihr Geld im Internet verdient und sich mittlerweile kaum noch vor Kundenaufträgen retten kann.
Sie spricht darüber, wie sie Kunden akquiriert hat, wie sie die ersten Aufträge bekommen hat und welchen Herausforderungen sie auf dem Weg in die Selbstständigkeit begegnet ist.
Viel Spaß mit diesem Business Podcast.
#podcast