Hast du schon die ersten Versuche auf Pinterest gestartet? Wunderbar! Pinterest ist so eine dankbare Plattform, wenn es darum geht, organische Reichweite für deine Inhalte aufzubauen. Das ist wiederum eines unserer ganz großen Ziele, wenn wir Inhalte ins Internet stellen. Sei es, auf einem eigenen Blog, You-Tube-Kanal oder auf Instagram. Es wäre doch schade, wenn deine Inhalte, nicht auch die Menschen erreichen, die das tatsächlich interessiert.

Obwohl du vermutlich schon von einigen Seiten gehört hast, dass Pinterest eine wahre Geheimwaffe für mehr Traffic ist, kann es aber sein, dass du trotz erster Versuche noch gar nicht so viele Besucher über Pinterest bekommst.

Keine Sorge, das liegt höchstwahrscheinlich nur daran, dass du diese Plattform noch nicht ganz verstanden hast. Das geht uns doch allen zu Beginn so, wenn wir neue Plattformen ausprobieren. Aus diesem Grund möchte ich dir in diesem Beitrag mehr über das Thema Pinterest SEO erzählen.

Weitere Pinterest-Tipps, die dich interessieren könnten:

Was ist Pinterest SEO?

Pinterest SEO bedeutet Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization) für Pinterest.

Vielleicht fragst du dich an dieser Stelle, wofür man das brauchen soll – Pinterest ist doch ein soziales Netzwerk, oder!?

Nein, Pinterest ist kein soziales Netzwerk, sondern eine Suchmaschine. Du findest auf dieser Plattform einige soziale Komponenten (z.B. kannst du Pins kommentieren) und Pinterest versucht in letzter Zeit auch immer mehr soziale Features auszurollen, doch die Grundfunktion ist und bleibt dieselbe. Menschen gehen auf Pinterest, weil sie Inhalte suchen (was übrigens wirklich wertvoll für dich und deine Inhalte ist).

Warum ist Pinterest SEO wichtig?

Aus diesem Grund ist SEO auf Pinterest auch so wichtig, damit deine Inhalte tatsächlich gefunden werden, wenn jemand danach sucht.

Denn was ist ganz wichtig, wenn es um Suchmaschinen geht? Suchmaschinen müssen deine Inhalte verstehen. Sei es Google, Pinterest oder auch die Suche von YouTube.

Suchmaschinen müssen deine Inhalte verstehen, sehen, dass deine Inhalt hochwertig sind und sie im Idealfall all den Menschen anzeigen, die Inhalte wie deine auch tatsächlich gesucht haben.

Wenn sie das machen, dann hast du dein Ziel erreicht und du bekommst die Reichweite, die du dir von Pinterest herhoffst.

Genau das tun wir, wenn wir uns mit SEO beschäftigen (gar nicht so kompliziert, oder?). Auf Pinterest genauso, wie für Google. Wenn du deine Inhalte suchmaschinenfreundlich aufbereitest, wirst du schon bald beachtliche Ergebnisse via Pinterest, aber auch Google & Co. bekommen.

SEO Grundlagen auf Pinterest

Damit du die Vorzüge von Pinterest voll und ganz genießen kannst, müssen wir uns vorab zwei wichtige Punkte anschauen:

  • Erstelle dir ein Business Profil und verifiziere deine Website.
  • Aktiviere Rich Pins.

Deine Website auf Pinterest zu verifizieren ist nur möglich, wenn du ein Business Pinterestprofil hast. Aus diesem Grund ist es super wichtig, dass du dein Profil (falls noch nicht geschehen) in ein Business Profil umwandelst. Das kannst du ganz einfach hier machen.

Dann verifizierst du deine Website und zeigst Pinterest dadurch, dass deine Inhalte vertrauenswürdig sind.

Zum anderen musst du deine Rich Pins aktivieren. Das bedeutet, dass du einmal überprüfst, ob die Metadaten (beschreibende Daten) stimmen, die Pinterest aus deinen Inhalten zieht. Wenn alles stimmt und du das Pinterest bestätigt hast, wird Pinterest in Zukunft für alle Inhalte deiner Domain, Meta-Daten ergänzen.

Rich Pins sind deshalb so wertvoll, weil deine Inhalte dann noch einmal mehr Informationen enthalten und Pinterest sie dadurch noch besser einordnen kann. Zudem werden um Rich Pins angereicherte Pins von Nutzern viel häufiger gefunden, da Pinterest sehr viel mehr Anhaltspunkte hat.

Apropos: Das besprechen wir auch alles im Detail in meinem Pinterest Onlinekurs – Pintastische Reichweite.

Welche Rolle spielen Pinterest Keywords?

Suchmaschinen und Keywords, bzw. Schlagworte. Das geht Hand in Hand. Du kannst dir das vorstellen, wie ein Lexikon und das Schlagwortverzeichnis. Das ist das gleiche Prinzip, wie bei Suchmaschinen. Nur ein kleines (großes) bisschen größer und umfangreicher.

So sind Keywords auch bei Pinterest unglaublich wichtig!

Relevante Keywords für Pinterest finden

Wie findet man denn relevante Keywords, also Keywords, die tatsächlich gesucht werden auf Pinterest? Das ist ganz einfach. Gib einen Suchbegriff in die Suche ein und…

  • …drücke NICHT Enter. Pinterest macht dir, falls möglich, 5 Vorschläge beliebter Suchbegriff-Kombinationen.
  • …drücke Enter. Bei häufig gesuchten Schlagworten erscheint eine sogenannte Guided Search (Kacheln). Auch hier bekommst du beliebte Keyword-Kombinationen angezeigt.

Beide Möglichkeiten zeigen dir beliebte Suchbegriffkombinationen, die du nun tatsächlich für deine Ziele verwenden kannst.

Aber Achtung. Verwechsel Schlagworte nicht mit Hashtags auf Pinterest.

Pinterest Keywords gezielt einsetzen

Wo setzt du diese Pinterest Suchbegriffe ein? Überall, wo es möglich ist. Z.B. in Pin- oder Pinnwand-Beschreibungen. Achte aber darauf, dass du deine Inhalte nicht einfach mit Suchbegriffen vollstopfst, sondern packe sie immer in vernünftige Sätze, sonst läufst du Gefahr, von Pinterest als Spam eingestuft zu werden, wodurch sich deine Reichweite erheblich reduzieren kann.

Du möchtest eine genaue Schritt für Schritt Anleitung, um endlich tolle Ergebnisse auf Pinterest zu sehen? Dann schau dir meinen Pinterest Onlinekurs an. Dort zeige ich dir alles, was du rund um das Thema Pinterest wissen musst und natürlich kannst du mich auch mit Pinterest Fragen löchern.

Wusstest du schon? Suchmaschinen beziehen auch die Anzahl der Social Shares mit ein. Google achtet also darauf, wie gut deine Inhalte auf anderen Plattformen ankommen. Es ist also einen Kreislauf, den du mit sehr gut performenden Inhalten auf Pinterest anstößt.

Pinterest SEO: Was ist das eigentlich und warum ist es für dich wichtig, wenn du Reichweite auf Pinterest aufbauen möchtest? Das besprechen wir alles in diesem Beitrag, bzw. in dieser Pinterest Podcastfolge. Du bekommst Pinterest Tipps, für Pinterest Anfänger und Fortgeschrittene. Relevant für deinen Blog, genauso wie Pinterest für Unternehmen.  #pinteresttipps #pinterestmarketing #pinterestworkshop #blogtipps