“Woher weiß ich denn, ob mein Onlinekurs wertvoll genug ist?” – Diese und ähnliche Fragen erreichen mich regelmäßig. Es wird also höchste Zeit, einmal über das Thema zu sprechen: Was macht deinen Onlinekurs wirklich wertvoll?

Gerade beim ersten Onlinekurs ist es total normal, dass man sich Sorgen macht, ob der Onlinekurs gut genug ist. Umfasst er genügend Lektionen, bekommen die Teilnehmer alles, was sie erwarten und ist er sein Geld tatsächlich auch wert? Diese Gedanken sind ganz normal und sogar sehr wertvoll. Sie zeigen, wie ernst du das Projekt Onlinekurs nimmst und dass dir deine künftigen Teilnehmer wirklich am Herzen liegen.

Psst. Ich verrate dir an dieser Stelle ein nicht so geheimes Geheimnis:

Die meisten Onlinekursersteller packen nicht zu wenige, sondern zu viele Inhalte in ihren Onlinekurs.

Woher weißt du also, ob dein Kurs fertig und wertvoll ist?

Um diese Frage zu beantworten, ist es ganz hilfreich, sich das Thema einmal von der anderen Seite aus anzuschauen: Was definiert denn den Wert eines Onlinekurses und warum kaufen Menschen einen Onlinekurs?

Diese Tipps für deinen Onlinekurs könnten dich auch interessieren:

Was macht einen Onlinekurs wertvoll?

Was ist es, was deinen Onlinekurs so wertvoll macht?

Auf den ersten Blick tippt man auf die Informationen. Informationen, die dein Teilnehmer bekommt, sobald er sich für deinen Kurs angemeldet hat.

Doch stimmt das wirklich?

Ja und nein. Grundsätzlich findet man mittlerweile zu nahezu allen Themen Informationen kostenlos im Internet. Wenn ich möchte, kann ich mir also alle Informationen selbst zusammensuchen und mich eigenständig in das Thema einarbeiten.

Die Informationen alleine sind es also nicht, die den Wert eines Onlinekurses definieren.

Doch obwohl jeder von uns Zugriff auf die Masse an Informationen hat, kann es Jahre dauern, bis man weiß, welche Informationen man benötigt, um das gewünschte Ziel zu erreichen.

Es sind also nicht die richtigen Informationen. Aber, es sind die richtigen Informationen zur richtigen Zeit. Kompakt, verständlich und an einem Ort.

Halten wir also fest, Informationen sind wichtig. Doch die Aufbereitung der Informationen ist mindestens genauso wichtig.

Wichtig ist der Aufbau und die Struktur deines Onlinekurses

Der Wert deines Kurses bildet sich also nicht alleine aus den Informationen. Diese sind wichtig und ein fester Bestandteil deines Onlinekurses. Dennoch beschreiben Informationen alleine keinen wertvollen Onlinekurs. Es ist vielmehr das Zusammenspiel aus Informationen und einer hilfreichen Struktur.

Das bedeutet, der Teilnehmer bekommt relevante Informationen zum richtigen Zeitpunkt. Sobald er sich angemeldet hat, begleitest du deinen Teilnehmer Schritt für Schritt durch eine Thematik, die ihm bisher vielleicht fremd war.

Für den Teilnehmer ist das wahnsinnig wertvoll. Er muss nur noch die einzelnen Kurslektionen der Reihe nach durcharbeiten und die Aufgaben umsetzen, um das Ziel zu erreichen.

Natürlich gehört zu jedem Onlinekurs auch eine Menge Selbstinitiative der Teilnehmer und Erfahrung deinerseits. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Komponenten, die den Wert eines Onlinekurses definieren, doch die Grundlage aller Inhalte ist die Struktur und Aufbereitung.

Wann solltest du deine Onlinekursstruktur optimieren?

Du erstellst einen Onlinekurs, von dem du wirklich überzeugt bist. Du weißt, wie wertvoll dieser Kurs für deine Teilnehmer ist. Dennoch kann es sein, dass du etwas übersiehst oder einen Baustein auslässt, der für deine Teilnehmer wichtig ist.

Das merkst du spätestens, sobald die ersten Teilnehmer deinen Onlinekurs durcharbeiten und dir Feedback geben. Das Feedback kann sowohl direkt, als auch indirekt, z.B. in Form von Fragen, erfolgen. In jedem Fall sagt dir jedes Gespräch mit deinen Teilnehmern etwas darüber, wie sie deinen Kurs wahrnehmen.

Nimm dir dieses Feedback zu Herzen und optimiere deine Kursinhalte und die Kursstruktur, wenn du Bedarf siehst.

So kann es sein, dass deine Teilnehmer rund um ein Thema besonders viele Fragen stellen. Fehlen hier Informationen oder folgen die Inhalte der falschen Reihenfolge? Erzielen die Teilnehmer das gewünschte Ergebnis? Falls nicht, woran kann das liegen?

In jedem Gespräch mit deinen Teilnehmern erfährst du mehr und kannst deinen Onlinekurs optimieren.

Kurz und knapp: Was macht einen Onlinekurs wirklich wertvoll?

Ein Onlinekurs ist dann besonders wertvoll für den Teilnehmer, wenn dieser alle relevanten Informationen zur richtigen Zeit erhält. Dein Onlinekurs setzt sich also nicht nur aus den Informationen zusammen, sondern aus dem Gesamtpaket deines Angebots. Das erfordert von dir Erfahrung und ein gutes Verständnis über deine Zielgruppe.

Dein Onlinekurs sollte deine Teilnehmer vom Anfang, bis zum Ziel (von A bis Z) begleiten.

Was macht deinen Onlinekurs wirklich wertvoll?